18
Juli 2012
Der dritte Tourstopp der diesjährigen Street League fand am vergangenen Wochenende in Glendale/Arizona statt und wartete mit einigen Überraschungen auf. Nach zwei Siegen in Folge, war für Nyjah Huston diesmal nicht mehr drin als der vierte Platz. Das dürfte Paul Rodriguez, Chris Cole und Ryan Sheckler gefreut haben, die die Plätze 1 bis 3 unter sich ausmachten. Für Überraschung sorgte auch Shane O’Neill, der mit seinem Backside Crooked Grind to Nollie Kickflip Backside Boardslide mal eben zeigte wo der Hammer hängt. In einem Monat wird dann in New Jersey, beim letzten Stopp der Street League, um die Meisterschaft und 200.000$ Preisgeld geskatet – und wer weiß, vielleicht steht Nayjah Huston dann wieder ganz oben auf dem Treppchen.

Über

Mag Eis am Stiel (Teil 1 bis 3) und Urlaub am Baggersee.