28
Mai 2014

Wer beim Begriff Tiger Claw an fernöstliche Kampfkunst denkt, der liegt damit schon nicht all zu falsch. Hier soll es allerdings nicht um Kung Fu Griffe gehen, sondern um den beliebten Longboard Grab Trick!

Beim Tiger Claw handelt es sich um einen Oldschool Trick, bei dem es darum geht, das Brett in die Hand zu poppen und mit einer Drehung wieder unter den Füßen landen zu lassen. Das Schöne am Tiger Claw ist, dass er relativ schnell zu erlernen ist und du ihn jederzeit in deine Lines einbauen kannst. Unser skatedeluxe Longboard Teamrider Julian Fuchs erklärt hier, wie das ganze funktioniert!

Die anderen Trick Tipps findest du auf unserer Longboard Trick Tipps Seite und wenn du noch die passende Ausrüstung suchst, dann schau doch mal in unserem Longboard Shop vorbei!

Über

Hey, ich bin Benni und ich bin Mitglied der Content Management und Blogger Crew bei skatedeluxe. In diesem Bereich kann ich meine Leidenschaft für Skateboarding auch außerhalb des Skateparks ausleben und euch immer mit aktuellen News der Szene versorgen. Aber nicht nur Skateboarding, auch Longboarding und Snowboarding zählen zu meinen Interessen, denn bei uns dreht sich alles um "die Bretter, die die Welt bedeuten"!