24
August 2014

Eine eigene Minirampe – der Traum eines jeden Skaters!

Wir bei skatedeluxe haben uns diesen Traum erfüllt und eine hauseigene Minirampe in unser Büro gebaut. Nach einem langen Arbeitstag können wir uns jetzt richtig auspowern und es ist egal ob es regnet oder schneit, denn wir können einfach jeden Tag rollen. So heißt es bei uns oft: „Noch ein halbes Stündchen rollern!?“ Dann wird die Musik laut gedreht, die Mini gekehrt und die Boards zum Drop In an das Coping platziert. Natürlich bleibt es NIE bei einer halben Stunde.

Du willst auch eine Mini Ramp mit deinen Homies bauen und dir fehlt die richtige Bauanleitung? Oder ihr fragt euch: „Wie können wir eine Mini Ramp bauen?” Das ist alles kein Problem mehr, denn mit unserem “How to build a Mini Ramp?” Clip zeigen wir euch, wie unsere Rampe Stück für Stück zusammengebaut wurde und worauf ihr beim Nachbauen achten müsst. Unser Bauherr Philipp verrät euch Tipps und Tricks rund um Materialien und Arbeitsschritte.

Jetzt liegt es an euch, euch den Traum einer eigenen Rampe zu erfüllen.

Alle weiteren Infos und eine ausführliche Erklärung zu den verschiedenen Steps findest du in unserer Bauanleitung.

Passend dazu findet ihr hier die skatedeluxe Trick Tipps für Transitions.

Viel Spaß wünscht euch euer skatedeluxe Team!

Ein Kommentar zu ““How to build a Mini Ramp?”

  • Ramon Locher

    Ihr wisst nicht wie gelegen mir das gerade kommt! Plane schon seit längerem eine zu bauen. Ihr könnt sowas von darauf warten bis ihr Bilder der fertigen Ramp in meinem Garten bekommt :D
    MfG ein glücklicher Mensch :DD

Kommentare wurden geschlossen

Über

Hey, ich bin Benni und ich bin Mitglied der Content Management und Blogger Crew bei skatedeluxe. In diesem Bereich kann ich meine Leidenschaft für Skateboarding auch außerhalb des Skateparks ausleben und euch immer mit aktuellen News der Szene versorgen. Aber nicht nur Skateboarding, auch Longboarding und Snowboarding zählen zu meinen Interessen, denn bei uns dreht sich alles um "die Bretter, die die Welt bedeuten"!