Tricktipp
5-0

Der 5-0 Grind ist eine Weiterentwicklung des 50-50 Grinds. Beim 50-50 ist dein Gewicht mit jeweils 50% auf beiden Achsen verteilt. Beim 5-0 ist dein Gewicht überwiegend auf die hintere Achse verlagert. Während die vordere Achse in der Luft schwebt, grindest du mit der hinteren Achse und kannst gegebenenfalls mithilfe des Tails den Trick zusätzlich stabilisieren.

Tricktipp
5-0

Am besten du fährst, ähnlich wie beim 5-0 Grind, in Ollieposition relativ parallel auf das Curb zu.

Bist du am Curb angekommen, so machst du nun einen Ollie auf das Curb. Wichtig ist dabei, dass dein Ollie ruhig eine Art Raketen Steilflug machen darf, denn das erleichtert dir eine Landung ausschließlich auf deiner hinteren Achse. Dein hinterer Fuß sollte dabei mit deinem gesamten Körpergewicht ziemlich platt auf dem Tail stehen. Dein vorderer Fuß dient lediglich zur Stabilisierung deines Boards und Körpers.

Um im 5-0 Grind nicht so leicht vom Curb zu rutschen, solltest du versuchen deine Rolle an das Curb zu pressen. Es ist auch nicht verboten beim 5-0 mit dem Tail das Curb zu berühren. Eigentlich geht der 5-0 auch ohne Hilfe des Tails, aber es spricht absolut nichts dagegen, gerade zum Lernen des Tricks, das Tail zur Stabilisierung zu nutzen.

Jetzt solltest du versuchen, nachdem du dich und das Board gedreht hast, die Nose mit deinem vorderen Fuß auf das Curb zu bringen.

Ist es dir gelungen mit der Nose auf dem Curb zu landen, solltest du nun in deinem ersten 5-0 stehen. Dein Gewicht liegt dabei zu einem großen Teil auf deinem vorderen Fuß. Dein hinterer Fuß hat lediglich die Aufgabe dein Board und dein Gleichgewicht zu stabilisieren.

Wenn du merkst, dass du immer langsamer rutschst ist es Zeit sich auf die Ausfahrt des 5-0s zu konzentrieren. Um den Trick möglichst gut auszufahren solltest du versuchen mit einer leichten N5-0bewegung vom Curb herunter zu springen. Dabei sollten deine Füße möglichst nicht den Kontakt zum Board verlieren und ungefähr über den Achsen landen.

Damit dir die Ausfahrt deines ersten 5-0s gelingt, solltest du versuchen dein Gewicht über der Mitte des Boards zu halten und den Schwung des Tricks durch eine leichte Hocke abzufangen.

Tricktipp
5-0

Der 5-0 sitzt bereits?

Dann schau dir die weiteren Trick Tipps für das Flat an. Falls du nicht nur Lust auf Flat hast, haben wir auch Tricks Tipps für die Curb und Trick Tipps für Transition für dich am Start.

Viel Spaß beim Üben!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>