Burton Streetwear für Jungs, Mädels und Kids

Burton Online Shop
Größe: zurücksetzen
Farbe: 
Anzeige:        1 bis 50 von 82 Artikeln
1 bis 50 von 82 Artikeln

Markeninformation Streetwear für Jungs, Mädels und Kids

Wer den Namen Burton in den Mund nimmt, erzählt damit einen Teil Snowboardgeschichte. Seit Ende der 70er Jahre gibt das Traditionslabel aus Burlington, Vermont den Grundton in der Entwicklung des alpinen Actionsports an und ist damit die einflussreichste Marke der Snowboardszene.

Ein Pionier im Basketballschuh

Der in New York City geborene, und in Long Island aufgewachsene Jake Burton, später Jake Burton Carpenter, war schon als Kind dem Wintersport und seinen – damals noch sehr dürftigen – Möglichkeiten verfallen. Besonders das sogenannte „Snurfing“, eine Wortkombination auf Snow und Surfing, sollte später zu einer der prägendsten Erfahrungen im Leben des Jake Burton zählen.

Der Snurfer gilt als erster Vorläufer des heutigen Snowboards und bestand aus einem relativ breiten Brett in Form eines Skis, an dessen Spitze ein Seil befestigt war. So wurde unter anderem der Lauf des Boards kontrolliert. Für gewöhnlich wurden die ersten Bretter dieser Art noch mit Hi-Top Basketballschuhen gefahren, erst mit der Entwicklung von Bindungen kamen auch spezielle Schuhe und Boots in Mode, welche den Füßen mehr Schutz und Stabilität boten.

Auf Basis des Snurfers entwickelte auch Jake Burton 1977 sein erstes handgemachtes Snowboard - das „Backhill“. Bis die ersten Burton Boards, das BB1 und das BB2 allerdings in Produktion gingen, musste Burton und sein Team aus Freunden und Helfern erst über 300 Snowboards designen, bevor sie ein fahrbares und vor allem produzierbares Modell fanden. Mit den Backhill- und Backyard-Modellen legte Burton allerdings den Grundstein für kommende Designs und ganz nebenbei für die komplette Snowboardkultur.

Jake Burton ist Snowboarding

Mit der Entwicklung der ersten Bindung, bestehend aus einem verstellbaren Gummiriemen als Fußschlaufe und einer Antirutschfläche, die auf das Board montiert wurde, trug Burton in den darauffolgenden Jahren maßgeblich zur Entstehung des modernen Snowboards bei.

Seitdem hat es Snowboarden nicht nur zu einem weltweit populären und beliebten Wintersport geschafft, sondern ist auch seit 1998 Teil der Olympischen Spiele. Bereits seit 2006 kreiert Burton in Zusammenarbeit mit der U.S. Ski & Snowboard Association (USSA) die exklusive Ausrüstung der Snowboard-Nationalmannschaft aus den Vereinigten Staaten.

Teil des Burton Teams war auch die 2003 bei einem Lawinen-Unglück ums Leben gekommene, Snowboard-Legende Craig Kelly, dessen Platz in der Gruppe nach seinem Tod nie wieder richtig gefüllt werden konnte. Heute fahren namenhafte Snowboarder wie Shawn White, Terry Gold und Terje Haakonsen für den Snowboardhersteller aus Vermont.

Burton kennzeichnet der Welt des Snowboardings wie keine zweite Marke, und ist immer wieder verantwortlich für wegweisende und innovative Produktlinien. Darüber hinaus überzeugen Burton Produkte auf ganzer Linie - egal ob Snowboardjacke, Rucksack oder Snowboard – wo Burton draufsteht, ist Verlass auf Qualität.


Feedback geben

You are currently on skatedeluxe.de

Delivery to United States? If so, please visit skatedeluxe.com.
On skatedeluxe.de delivery is available only to these countries: Austria and Germany.