Etnies Online Shop

141 Artikel
Größe:
Farbe:
1 bis 48 von 141 Artikeln

Markeninformation

Etnies Footwear, mit Sitz in Lake Forest, Kalifornien, startete 1986 - damals noch unter dem Namen „Etnics“ - seinen Siegeszug in Frankreich. Als sich Pierre André Sénizergues 1989 der Sache annahm und die Firma in den USA bekannt machte, wurde aus „Etnics“ schnell „Etnies“ und somit eins der ersten und bis heute größten Footwear Labels des amerikanischen Schuhunternehmens Sole Technology, Inc.

Etnies – Every Shoe Plants a Tree

Als ehemaliger Pro-Skater und mehrfacher Weltmeister im Skateboarding wusste Pierre André Sénizergues um die Bedürfnisse und die Ansprüche der Community an ihre sogenannte Arbeitskleidung. Dazu gehören in erster Linie robuste Schuhe, die sowohl leicht und bequem sind, als auch über ein gutes Dämpfungssystem verfügen. In jedem Etnies Schuh steckt jahrelange Entwicklung, sehr viel Aufmerksamkeit und auch immer ein Stück von Pierre André selbst.

Die innovativen und abwechslungsreichen Designs sind heute auch außerhalb der Skateszene bekannt und mit Namen wie Scout, Marana und Jameson verbindet man sowohl stylishe Freizeitsneaker als auch speziell für Skater entwickelte Schuhe. Besonderes Augenmerk legt Etnies auch auf den Schutz der Umwelt, denn mit jedem Paar verkaufter Etnies Schuhe wird ein Baum in den Regenwäldern Brasiliens oder Costa Ricas gepflanzt.

Etnies – The planet is our playground

Außer Skaterschuhen kamen im Laufe der Jahre eine volle Streetwearpalette mit T-Shirts, Jacken, Hosen und Rucksäcken sowie Schuhen für Snowboarder, BMX-Fahrer und Motocrosser hinzu. So ist es nicht verwunderlich, dass heute hochkarätige Namen unter den Mitgliedern des Ethnies-Teams zu finden. Pro-Skater wie Ryan Sheckler, der German Hammerking Willow sowie Julian Davidson und Nick Garcia - jeder Teamfahrer hat mittlerweile auch seinen eigenen Signature Schuh draußen. Ähnlich sieht es bei den Surfern und Snowboardern Coco Hu, Chris Bradshaw, Denny Larsen und Chris Del Moro aus. Und auch weltbekannte BMX-Rider wie Aaron Ross und Chase Hawk geben ihren Namen speziellem Schuhwerk für ihre Sportart.