Stella Komplett-Longboards

Komplett-Longboards

Deck, Achsen, Rollen, Kugellager, Montageset und Griptape – das sind die Komponenten, die zu einem fahrtüchtigen Longboard gehören. Das richtige Setup zusammenzustellen, ist jedoch gar nicht so einfach und erfordert oft etwas Vorwissen. Eine gute Alternative bieten da Komplett-Longboards, die fertig montiert und ready-to-ride zu dir nach Hause kommen. Viele bekannte Longboard Hersteller wie Long Island, Globe, Sector 9, Madrid, Dusters, Arbor, Rune, Riviera, Landyachtz oder Loaded bieten dir deshalb abgestimmte Setups für die unterschiedlichen Disziplinen an.

Größe und Flex des Boards

Die Größe der Longboards reicht in unserem Shop von 80 bis 120 cm Boardlänge, welche in verschiedenen Flexvarianten oder als „one size“ Bretter verfügbar sind. Der Flex beschreibt die vorgegebene Elastizität und richtet sich nach deinem Körpergewicht. Ob dein Board sehr biegsam („flexy“), medium oder eher steif („stiff“) sein soll, bestimmt deine Vorliebe für Fahrverhalten und Einsatzgebiet.

Einsatzgebiete

Deine Art zu fahren bestimmt über die Wahl deiner Boardzusammenstellung. Cruising, Carving, Dancing, Freeride oder Downhill, wir haben für jeden Bereich abgestimmte Komplettboards in unserem Shop parat.

Downhill:

Hohe Geschwindigkeit erfordert Stabilität. Diese Boards sind im Bereich zwischen den Achsen mit einem Drop versehen, um das Lenkverhalten bei hohen Geschwindigkeiten zu stabilisieren.

Freeride:

Wer auf Slides und Geschwindigkeit steht sollte auf die symmetrischen Twintip Boards zurück greifen. Geringer Flex ist hier gepaart mit Tail- und Nosekicks.

Carving:

Höherer Flex für maximale Wendigkeit. „Cutout-shapes“ sparen Bereiche um die Wheels aus, sodass diese mehr Platz haben oder frei liegen und vermeiden damit Wheelbites.

Cruising:

Dem Skateboard sehr ähnlich, sind Cruiser mit Tail und oft auch mit einer Nose ausgestattet. Das klassische Shape mit Kicktail ermöglicht auch Ollies und Airs.

Achsmontage

Im Shop findest du „Topmount“ und „Dropthrough“ Varianten welche sich in der Art der Achsenbefestigung unterscheiden. „Topmount“ Achsen werden von unten ans Board geschraubt, während „Dropthrough“ Modelle von oben verschraubt werden. Als „Flushcuts“ beschreibt man kleine Ausfräsungen des Boards im Achsenbereich, in welcher die Baseplate im Deck versenkt wird. Generell eigenen sich Drop-Through Longboards besser für den Freeride und fürs Downhill fahren, während man die Top-Mount Montage eher beim Cruisen bevorzugt.

Concave

Das Concave beschreibt die stärke der Wölbung deines Brettes. Die kannst dich hier zwischen komplett flachen Brettern, leichtem „Low Concave“ oder einem deutlich bemerkbareren „High Concave“ entscheiden. Den Kompromiss bildet die Rubrik der „Mid Concaves“.

Material

In unserer Rubrik der Komplett-Longboards findest du Boards aus Ahorn, Bambus und Plastik oder Hybridkonstruktionen aus Fiberglas oder Epoxydharz kombiniert mit Holz.

Die Komplett-Longboards bei skatedeluxe zeichnen sich durch hochwertige Materialien und perfekt aufeinander abgestimmte Teile aus und sind sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene eine gute Wahl! Neben dem Ninetysixty BooBam, dem Peng Circles, dem Loaded Tan Tien oder dem Globe Prawler findest du sicher das Komplettboard, das zu dir passt. Solltest du weitere Fragen zum Thema Longboards haben, solltest du nicht zögern, mal bei unserem Longboard-Wissen im Blog vorbei zu schauen.

Filter